10Sexualisierte Gewalt verletzt die Grenzen von Menschen sehr stark.

Sexualisierte Gewalt verletzt die sexuelle Selbst-Bestimmung.

  • Angefasst werden, obwohl eine Person das nicht will.
    Zum Beispiel am Busen, Brust oder am Po.
  • Sexuell belästigt werden.
  • Angestarrt werden.
  • Oder blöde Sprüche.
  • Zum Sex gezwungen werden.
  • Oder anderen beim Sex zuschauen müssen.

Sexuelle Übergriffe und sexuelle Gewalt sind verboten!

Niemand darf einer anderen Person weh tun!

Vergewaltigung

Vergewaltigung ist eine besonders schlimme Form von sexueller Gewalt.

Vergewaltigung ist das Eindringen in den Körper von anderen.

Eindringen heißt:

Etwas mit Gewalt in den Körper stecken:

  • den Penis
  • den Finger
  • oder einen Gegenstand.

Dieses Eindringen kann in die Vagina sein.
Oder in den Po.
Oder in den Mund.

Jeder Mensch soll selber bestimmen,
ob er Sex haben möchte.
Und mit wem er Sex haben möchte.

Tags: