die MENSTRUATIONSUNTERHOSE (PERIODENSLIP)

DAS IST SIE:

  • Eine Menstruationsunterhose, auch Periodenslip genannt, ist eine Unterhose in der eine saugfähige Schicht und ein Auslaufschutz eingenäht sind, die das Menstruationsblut wie eine Binde auffangen.

SO BENUTZT DU ES RICHTIG:

  • Menstruationsunterwäsche kannst du entweder als Ersatz für ein anderes Produkt verwenden oder als zusätzlichen Schutz zu Tampons oder Menstruationstassen.
  • Die richtige Anwendung ist ziemlich einfach: Du ziehst die Unterhose einfach wie eine normale Unterhose an. 
  • Wenn deine Periode sehr stark ist, ist es hilfreich zusätzlich noch Tampons oder eine Menstruationstasse zu verwenden, weil die Unterhose sonst einfach sehr schnell voll ist.
  • Wenn du die Unterhose wechseln oder aus einem anderen Grund ausziehen willst, kannst du das natürlich tun. Dann eignet es sich besonders gut noch eine weitere Unterhose zum Wechseln dabei zu haben.  
  • Wenn du unterwegs bist, ist es praktisch, eine kleine Tasche zu haben, die von innen wasserdicht und geruchsabweisend ist. Dort packst du die Menstruationsunterhose einfach rein und kannst sie dann zu Hause in Ruhe reinigen.
  • Am besten ist es, du spülst die Unterhose direkt nach der Verwendung mit kaltem Wasser aus, zum Beispiel im Waschbecken nur um schon mal ein wenig das Blut zu entfernen. (Warmes Wasser eignet sich hier nicht so gut, weil dann Blutflecken in der Binde bleiben).
  • Danach kannst du sie in der Waschmaschine bei der nächsten Wäsche mitwaschen. Bei 60 Grad sterben alle Bakterien ab. Wenn Sie getrocknet ist kannst du sie aufbewahren und später wiederverwenden.
  •  

VORTEILE:

  • Die Anwendung ist sehr einfach.
  • Jeder Mensch, der eine Menstruation hat, kann sie verwenden.
  • Wenn du die passende Größe für dich besorgt hast sind sie sehr bequem. 
  • Auch nachts bietet die Unterwäsche einen guten Schutz.
  • Wenn du dich gut um deine Menstruationsunterhose kümmerst, kannst du sie mehrere Jahre verwenden. 
  • Durch das lange verwenden schonst du zum einen die Umwelt, weil du nicht so viel Müll produzierst und es ist zum anderen auch günstiger, weil du nicht jeden Monat zum Beispiel neue Binden kaufen musst.
  •  

NACHTEILE:

  • Die Menstruationsunterhosen können nur ungefähr 7 bis 15 Milliliter Blut aufsaugen, also ungefähr so viel wie 2 Tampons. Wenn du eine starke Blutung hast könnte das knapp werden. Dann sollte die Unterwäsche besser nur als Zusatzschutz verwendet werden oder muss mehrmals am Tag gewechselt werden.
  • Unterwegs könnte das Wechseln zum Problem werden, ist aber nicht unmöglich.

DAS MUSST DU BEACHTEN

  • Menstruationsunterhosen gibt es, wie normale Unterhosen auch, in verschiedenen Größen. Finde die passende für dich. 
  • Achte darauf, woraus die Unterhose gemacht ist. Mittlerweile gibt es viele Firmen die darauf achten, dass ihre Unterwäsche aus Bio-Materialien und besonders freundlich zu deiner Schleimhaut sind. Das ist auch wichtig, wenn du die Unterwäsche aufgrund von Nachhaltigkeit verwenden möchtest.

HIER KANNST DU SIE BESORGEN:

  • Menstruationsunterwäsche kannst du in Drogerien, Apotheken, im Internet und speziellen Einkaufsläden wie Unverpacktläden kaufen, die darauf achten möglichst wenig Verpackungsmüll zu produzieren.