FREE BLEEDING

DAS IST SIE:

  • Beim free bleeding geht es darum, dass Menschen keine Menstruationsartikel verwenden möchten und nur mit ihrer Muskelkraft das Blut im Körper behalten und es rauszulassen, wenn sie beispielsweise auf der Toilette sind. 
  • Das Blut fließt während der Menstruation nicht die ganze Zeit, sondern kommt in Schüben. Diese Schübe können erkannt werden und dann rechtzeitig eine Toilette aufgesucht werden.
  • Manche Menschen machen das, weil sie mit den Menstruationsartikeln, die es so gibt nicht gut zurechtkommen, weil sie dagegen protestieren wollen oder weil sie Lust haben sich genauer mit dem eigenen Körper und der eigenen Menstruation auseinanderzusetzen.

SO BENUTZT DU ES RICHTIG:

  • Wenn du dich entscheidest free bleeding ausprobieren zu wollen, dann solltest du dich darauf gefasst machen, dass auch mal Blut in deiner Unterhose, auf deiner Bettwäsche oder deinem Stuhl landen kann. 
  • Damit eben nicht alles daneben geht ist es wichtig, dass du eine gute Beckenboden-Muskulatur hast. Diese kannst du mit verschiedenen Übungen trainieren, zum Beispiel, wenn du sie mehrmals am Tag anspannst, als würdest du dringend deinen Urin zurückhalten wollen und dann wieder locker lässt. Dabei darfst du aber nicht die Pomuskeln anspannen oder deinen Atem anhalten.
  • Nachts ist es praktisch, wenn du flach liegst. Wenn du dann das Gefühl hast, es baut sich ein Druck auf, dann solltest du schnell auf Toilette gehen, um das Blut in die Toilette fließen zu lassen.

VORTEILE:

  • Du brauchst keine Menstruationsartikel. Es ist also umweltfreundlich und kostengünstig.
  • Du kannst dich intensiv mit dir und deinem Körper und deiner Menstruation auseinandersetzen.

NACHTEILE:

  • Es braucht Übung und Geduld diese Technik zu lernen.
  • Es wird wahrscheinlich Blut auf deine Kleidung oder andere Materialien und Gegenstände kommen, was andere dann sehen können.
  • Es geht nicht immer und überall schnell eine Toilette aufzusuchen, zum Beispiel unterwegs.
  • Es können unangenehme Gerüche auftreten.

DAS MUSST DU BEACHTEN

  • Wie viel Blut fließt und wann es kommt ist bei jedem Menschen mit Menstruation unterschiedlich. Es ist gut seine eigene Menstruation zu kennen, wenn man free bleeding ausprobieren will.

HIER KANNST DU SIE BESORGEN:

  • Hierfür musst du nichts wirklich besorgen. Aber es hilft dir bestimmt sich vorher viel zu informieren und zu belesen, was es für Techniken und Möglichkeiten gibt.